OperationRosa
Toleranzgruppe am Gymnasium Eckental

Raum für Toleranz - GymEck zeigt Farbe


Das bislang größte Projekt ist die Gestaltung eines Raumes im Namen der Gruppe an unserer Schule. Dieser Raum wurde „Rosa Raum" oder auch "ToleranzRaum" getauft, weshalb wir die Wände in Rosa gestrichen und den Raum mit weiteren rosa Details dekoriert haben, wie zum Beispiel einem Teppich. Das Projekt setzt ein Zeichen der Toleranz an unsere Schule und repräsentiert die Gruppe. Vor dem Raum sind Plakate angebracht, die von uns gestaltet wurden, um Aufmerksamkeit zu erregen und um somit Intoleranz an unserer Schule zu vermeiden. Außerdem ist der Raum an Veranstaltungstagen für Schüler zugänglich, die sich gerne mit Toleranz beschäftigen oder auch erst einmal herausfinden wollen, was unter Toleranz verstanden werden kann. Diese Chance ist vor allem für die jüngeren Schüler eine Attraktion. An dem Sommerfest 2012 unsere Schule wurde der Raum eingeweiht. Hier hatten alle Besucher die Möglichkeit, mit Schriftzügen zum Thema Toleranz den Raum mitzugestalten und sich über die Gruppe sowie über Toleranz zu informieren. Man konnte Buttons mit dem OR-Logo kaufen. Außerdem haben wir dort einen selbstgedrehten Film gezeigt, der aus Interviews zum Thema Toleranz (vgl. http://operationrosa.de/Interviews-zum-Thema-Toleranz.htm) besteht. Diese Interviews haben wir davor mit Schülern, Lehrern und weiteren Personen aus der Umgebung durchgeführt und im Nachhinein die Ergebnisse zu einem Film zusammengefasst. Auch für dieses Jahr planen wir noch weitere Attraktionen für das Sommerfest: ... Toleranzsprung ... lasst Euch überraschen !                                                               sf/mz

 

                       
                   Vorher                                                                      Nachher

     
 

 

      
 
  
 



Unsere  „Toleranzecke" mit Pinnwand