OperationRosa
Toleranzgruppe am Gymnasium Eckental

Abi-Spiel 2015

ABI-Spiel 2015 + Spendenaktion

Trotz des schlechten Wetters und des leichten Nieselregens fanden sich alle Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Eckental am Freitag, den 19. Juni 2015, zu Beginn der 6. Stunde, nach einem gelungenen Abi-Streich in Form eines Quiz-Duells, auf dem Sportplatz des Gymnasiums ein, um beim zweiten ABI-Spiel mit zu fiebern. Die Lehrermannschaft spielte gegen eine ausgewählte Mannschaft des Abiturjahrgangs. Zudem stillte der Geschichtskurs 2g_1 in Zusammenarbeit mit dem P-Seminar „Operation Rosa“ und den Mitgliedern des gleichnamigen Wahlunterrichts mit frisch gegrillten Bratwurstbrötchen und Getränken den Hunger und den Durst der zahlreichen Zuschauer. Die Veranstaltung machte auch wegen der Kommentare des gut gelaunten Stadionsprechers eine Menge Spaß!

Nach dem Anstoß durch Herrn Arnet gingen die Abiturienten schon kurz nach Spielbeginn mit 1:0 durch Basti Pösch in Führung, obwohl Ballbesitz und Ballkontrolle zu diesem Zeitpunkt noch ausgeglichen waren. Kurz darauf erhöhte Jakob Häckl auf 2:0. In der Halbzeitpause stärkten sich die SpielerInnen, so dass sie frisch und ausgeruht in die zweite Hälfte starten konnten. Das 3:0 ließ nicht lange auf sich warten und folgte durch Felix Wurzberger. Abschließend markierte erneut Basti Pösch das vierte und letzte Tor für die Abiturienten. Der Jubel auf Seiten der Schüler war groß. Doch zur Rettung der Ehre erzielte Herr Meißner kurz vor Schluss das 4:1.

ABI-Spiel für einen guten Zweck

Aufgrund der vielen großzügigen Spenden und dank der Einnahmen durch den Verkaufsstand können wir, die Schülerinnen, Schüler, Lehrer und Eltern, Emerent Prowo Kuoh einen kleinen Traum erfüllen. Er wird im Winter nach Kamerun fliegen. Denn allein an diesem Freitag kam eine Summe von 750 Euro zusammen. Vielen Dank an alle Spender und Mithelfer, die Engagement gezeigt haben! 

Lea Rahner, Q11

                                                                                                                            

Die Akteure kurz vor dem Spiel....
 
Herr Arnet mit Eleganz beim Anstoß
 
Gastspieler Prowo Kuoh im Zusammenspiel mit Hr. Rösler
 
Grandioser Herr Feiler musste trotz sehenswerter Leistung viermal hinter sich greifen