OperationRosa
Toleranzgruppe am Gymnasium Eckental

Abend der Begegnung - Presse


Am 20. Mai 2015 veranstalteten wir, die TeilnehmerInnen das P-Seminars Deutsch „OperationRosa“ am Gymnasium Eckental, unseren „Abend der Begegnung“. Im Rahmen dieses Abends luden wir durch Anzeigen in regionalen Zeitungen alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, um in der Aula unserer Schule in ein Gespräch mit „Eckentaler“ Migranten und Flüchtlingen zu kommen. Zuerst hörten wir Vorträge der Asylbewerber über die Geschichte ihrer Herkunftsländer und deren aktuellen Krisen. Ein afrikanischer Migrant, der in Deutschland (Nürnberg) studiert und in Eschenau wohnhaft ist, erzählte seine Lebensgeschichte. Für ihn fand später (vgl. Projekt 3) eine Spendenaktion statt. An diesem Abend konnten Eltern, Lehrer und SchülerInnen Emerent Prowo Kuoh aus Kamerun etwas kennenlernen.

Anschließend folgte eine offene Gesprächsrunde, in der sowohl die Mitglieder des Seminars als auch Gäste aus dem Publikum interessante Fragen stellen konnten. Für Essen und Getränke war reichlich gesorgt und als kleines Highlight zeigten einige Flüchtlinge zusammen mit ihren Freunden, die die Veranstaltung besucht hatten, gegen Ende der Veranstaltung noch spontan ihre Tanzküste, wobei die Zuschauer begeistert mitklatschten.

Neben der Gesprächsrunde zwischen Eckentaler Flüchtlingen und den Bewohnern Eckentals stand noch unsere Spendenaktion im Vordergrund. Als wir von dem Schicksal von Emerent gehört haben, wollten wir ihm unbedingt helfen. Der Student musste seine Familie in Kamerun verlassen und konnte sie aus finanziellen Gründen seit Jahren nicht besuchen. Er konnte nicht einmal auf die Beerdigung seines Bruders kommen, der im vergangenen Jahr starb, da er sich den Flug nicht leisten konnte. Wir haben ihm beschlossen bei der Erfüllung seines Traumes zu helfen und allein am „Abend der Begegnung“ kamen ca. 250 Euro zusammen, von denen Emerent den Flug nach Hause zu seiner Familie finanzieren kann!


Flucht aus der Heimat- hinein in eine neue Welt

Das  P-Seminar-Deutsch,  „OperationRosa- Schule  ohne  Rassismus-Schule  mit 
Courage“,  des  Gymnasiums  Eckental  lädt  alle  Interessierten  zu  einer 
Gesprächsrunde mit Eckentaler Flüchtlingen und Migranten ein. Diese wird am


20.05.2015 um 19:00 Uhr in der Aula des Gymnasiums

stattfinden.

Der Abend der Begegnung bietet die Gelegenheit zum kulturellen Austausch. Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen.              
Wir möchten Sie ganz herzlich einladen! 

Programm 
1.  Eröffnungsrede 
2.  Vorstellungsrunde 
3.  Vortrag zum Thema „Syrien“ 
4.  Musikeinlage 
5.  Vortrag zum Thema „Kamerun“ 
6.  Persönliche Erfahrungsberichte 
7.  Offene Gesprächsrunde 
8.  Verabschiedung und Schlusswort 
 
Mit freundlichen Grüßen  
Nadine Schulz, Seminaristin, und das P-Seminar 2014/16